„Wir sind doch keine Küken mehr“

Der Sommer ist in unserer Kita immer eine Zeit der Abschiede, Neuanfänge und des größer Werdens.

Bei den größten Kindern angefangen, denn sie sind die Vorschüler. Sie haben sich im vergangenen Kita-Jahr als Gruppe gefunden und bereiten sich gegen Ende ihrer Kita-Zeit auf ihren „Rausschmiss“ vor. Sie haben gemeinsam viel gelernt, neue Erfahrungen und Erlebnisse gesammelt, gelacht, geweint und so manchen Unfug gemacht. 😊

Sie sind bereit los zu ziehen – sie sind ja keine Küken mehr – und machen Platz für die Großen der Kleinen.

In den beiden Krippengruppen werden die Großen nun Flügge – sie sind doch keine Küken mehr. In ihrer Krippenzeit haben sie viel erlebt, gelernt, geschafft. Seit Juni gehen sie regelmäßig in die Kita, besuchen dort die Kinder, die Erzieherinnen und lernen ihre neue Umgebung kennen.  Auch die Krippenkinder bereiten sich nun mit ihren Erzieherinnen auf ihren „Rausschmiss“/ den Übergang in die Kita vor. Auch sie machen Platz, Platz für die Kleinen, die noch zuhause darauf warten endlich kommen zu dürfen.

Denn auch die Kleinen zuhause sind doch keine Küken mehr. Hier finden mit den Eltern schon die ersten Gespräche und das erste Kennenlernen statt.

Wie die Entenmama ihre Küken irgendwann ziehen lassen muss, ihnen Vertrauen gibt zu wachsen und sich auszuprobieren, genauso müssen auch Eltern ihre Kinder ziehen lassen. Mit dem nötigen Vertrauen und Zuspruch machen sich alle Kinder auf den Weg. In die Krippe, in den Kindergarten, in die Schule. Sie alle sind in irgendeiner Art und Weise keine Küken mehr, sie werden Flügge und das ist auch gut so.

Wir hier in der Kita und Krippe freuen uns die Flügge gewordenen Kinder in ihrer Entwicklung und beim Größer werden begleitet zu dürfen!

Bei den großen Kita-Kindern heißt es auch für uns loslassen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schauen wir auf die letzten Jahre zurück und wünschen den Kindern und Familien einen tollen Start in der Schule.

Allen anderen wünschen wir schöne Ferien, einen sonnigen Sommer und eine tolle Zeit – bis bald!

Euer Team der evangelischen Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“

Clever in Sonne und Schatten

Liebe Eltern,

der Sommer bringt dieses Jahr wieder neben vielen schönen sonnigen Tagen und Sonnenstrahlen, auch viel Hitze mit.☀️ Um Ihre Kinder vor der hohen UV-Belastung zu schützen, haben wir in der Kita gemeinsam die Bilderbuch-Geschichte mit dem Clown “Zitzewitz und dem Sonnenstich” gelesen. 🤡☀️😎

Zudem haben wir in unserem Außenbereich zur Orientierung “Schattenplätze” gekennzeichnet, an denen können Ihre Kinder sich orientieren, um im Schatten zu spielen. Zudem achten wir auf:

– ausreichend Trinkpausen 🚰

-nachcremen am Nachmittag🧴

-Sonnenbedeckung (Mütze) 🧢

-Spiel im Schatten oder bei zu starker Hitzebelastung und UV-Einstrahlung verbringen wir den Nachmittag auch im Innenbereich.🌳 🏡

In diesem Sinne wünschen wir allen Familien noch einen wunderschönen Sommer mit vielen Sonnenstrahlen☀️🤠

Viele Grüße eure Emily🍀

Gott ist die größte Frage?! – Abschluss unserer Teamfortbildung

Am Montag, 18.07.2022 um 19.00 Uhr trafen wir uns zum Abschluss unserer religionspädagogischen Fortbildung, die wir am 11.09.20 begonnen hatten.

Wir, das Kita-Team der “kleinen Strolche“, zwei Mitglieder des Kirchenvorstands und unsere Referentinnen Frau Rettig und Frau Nieder beschlossen, unsere Fortbildung mit einem Rückblick zu beginnen. Mit einer kleinen Andacht feierten wir die produktive Zusammenarbeit und den Abschluss der Fortbildung.

Wir nehmen viele religionspädagogische Impulse mit in den Kita-Alltag und unser Kirchenvorstand möchte uns im Bereich seiner Möglichkeiten dabei unterstützen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den beiden Referentinnen Frau Nieder und Frau Rettig für die kreative Weitergabe religionspädagogischer Werte. 👍🏽😘

Hier noch ein paar Impressionen:

Wir sagen DANKE!

Die Orangene-Gruppe der Ev. Kita „Die kleinen Strolche“ bedankt sich bei der Gemeinde Lützelbach für den neuen Sonnenschutz.

Nach dem ersten Sommer in der im Oktober 2020 eröffneten Halbtags-Krippengruppe, stellten wir schnell fest, dass ein Sonnenschutz hermuss. Das ist nicht ganz günstig, aber dafür für die Kinder umso wichtiger! Und so wurden wir zunächst mit Sonnenschirmen ausgestattet, um den Kindern ein wenig Schatten zu spenden.

Dank der Gemeinde Lützelbach wurden wir diesen Sommer mit einer wunderbar großen Markise durch die Firma Leitermann ausgestattet. Sie deckt den gesamten Platz vor der Gruppe ab, so dass die Kleinsten hier in der Kita im Sommer draußen ungestört spielen können!

Große Kinderaugen

So langsam wird es ernst, der 2. Teil unseres Klettergerüstes ist geliefert worden, ein Highlight für unsere Kinder, die die Zaungäste waren. Wenn alles gut geht, können wir es nach den Sommerferien einweihen. 🙂

Herzliche Einladung

Liebe Familien,

mit langsamen Schritten gehen wir auf die Sommerferien zu. Ich möchte euch vorab aber gerne noch eine Einladung zukommen lassen.

Unsere Kita gibt es natürlich schon viel länger als die 30 Jahre, die wir bald feiern. Schon in den 1930er Jahren spielten Kinder im alten evangelischen Gemeindehaus nähe der Apotheke. Im Jahr 1992 wurde dann unser Kitagebäude eröffnet, damals mit 3 Gruppen für Kinder ab 3 Jahren. Wir gingen mit der Zeit und sahen den Bedarf an U3-Plätzen, so dass im September 2016 eine der 3 Gruppen eine Krippengruppe wurde. Im Oktober 2020 wurde dann unsere zweite Krippengruppe angebaut.

Notiert den 25.09.22 im Kalender – wir freuen uns, mit euch unser Jubiläum zu feiern! Auch unsere neuen Familien und die Familien der Schulkinder 2022 sind herzlich eingeladen. 😊