Kindermund

Das haben Kinder hier in unserer Kita gesagt:

„Ich hab mit Felix eine lange Abkürzung gemacht!“

„Warum hat Dein Pulli einen Hals?“ ErzieherIn: „Das nennt man Rollkragenpulli.“

„Ich muss mein Gewicht halten. Auch auf dem Fahrrad.“

„Im Salat ist manchmal voll scharfes Zeug drinne!“

Wir hoffen ihr hattet Spaß beim Lesen. 😊 Und vielleicht habt ihr manchmal auch zu Hause den ein oder anderen „Kindermund“, den es sich aufzuschreiben lohnt.
Wir freuen uns darauf!

Ganz liebe Grüße von Eurem „Kleine-Strolche-Team“

So viele Schafe 🐑🐑🐑🐑😘

Vielen lieben Dank schon mal an alle, die uns bei unserer „Schafaktion“ unter die Arme gegriffen haben und dies noch tun. 😘 Es ist wirklich überwältigend, wie viele Schafe hier bei uns schon gelandet sind. Mittlerweile haben wir 43 fertige Schafe und 52 Schafe, die noch vernäht und gestopft werden müssen.
Natürlich brauchen wir für Ostern nicht soooo viele Schafe für unsere Kinder, aber wir hatten uns überlegt dann die übrigen Schafe gegen eine Spende – zugunsten unserer Kita 🤗 – an „Schafliebhaber“ abzugeben.

Also, viiiiiiielen Dank. 😘

Gebt diesen Dank auch bitte an diejenigen weiter, die nicht auf unseren Blog schauen. 😉

Eure „kleinen & großen Strolche“ aus Lützelbach

„TAG DER MUTTERSPRACHE“ 🗣 21. Februar 2021

Liebe Familien,

wir möchten diesen Tag auch in Ehren halten, und uns noch bewusster mit der Sprachenvielfalt in unserer Kita beschäftigen.
Hierzu haben wir die Idee einer Kita in Kassel aufgegriffen. Dort hat die zusätzliche Fachkraft ein „Mehrsprachiges Wörterbuch“ eingeführt.

Wir haben jetzt auch drei dieser Wörterbücher: zwei für die Krippengruppen (rot und orange) und eins für die beiden Kitagruppen (grün). Natürlich braucht es jetzt die Mithilfe aller, um diese mit den Sprachen der Kitafamilien zu füllen. Nehmt Euch das Buch Eurer Gruppe gerne mal mit nach Hause und schreibt die wichtigen Wörter für Euer Kind zu den Bildern oder ergänzt die Seiten mit neuen Bildern, die für Euer Kind von großer Bedeutung sind.

Um uns zu helfen, gebt uns vielleicht eine „Anweisung“ (Lautschrift oder „Vorsagen“) wie wir das betreffende Wort aussprechen müssen. So lernen wir nach und nach neue Wörter und bauen sie in unseren Tagesablauf ein.☺️👍🏽

Unsere „Mehrsprachigen Wörterbücher“ können uns somit bei der Eingewöhnung von Kindern sehr hilfreich sein, deren Erstsprache nicht deutsch ist.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Wir wünschen Euch einen schönen „Internationalen Tag der Muttersprache“ 🗣

Eure „kleinen Strolche“

Unsere neuen „groooßen…“ 👍🏽

Nicht sehr schön, aber wir hoffen, sehr wirkungsvoll!!!

Wir haben jetzt drei wirklich sehr groooooße Raumluftfilter für unsere Kitagruppen bekommen. Dass heißt, dass unsere Raumluft ständig gefiltert wird. Sie sind eine sehr gute Ergänzung zum Stoßlüften und geben uns mehr Sicherheit bei der täglichen Arbeit mit den Kindern. Ein guter Beitrag für die Gesundheit aller hier in unserer Einrichtung. 👍🏽

Wir danken der Kommune Lützelbach für ihre Fürsorge und Unterstützung.😊

Die „kleinen und großen Strolche“ aus Lützelbach

Fingerspiel: Familie Maus 🐭

Habt viel Spaß mit den kleinen Mäusen, die Waltraud so schön gestrickt hat. 🥰

Natürlich könnt Ihr das Fingerspiel auch zu Hause nachmachen:

Papa Maus ist der Daumen, Mama Maus der Zeigefinger, Bruder Maus der Mittelfinger, Schwester Maus der Ringfinger und Babymaus der kleine Finger.

Ihr zeigt dann mit Euren Händen, wie groß/ klein die Ohren sind. Wie spitz/ platt das Näschen, wie weich/ rauh das Fellchen und wie lang/ kurz das Schwänzchen ist.

Also, probiert es einfach mal aus. 😊 Den Kindern macht es super viel Spaß.

Eure „kleinen Strolche“ aus Lützelbach

Reif für die Insel 🏝

Wenn Ihr reif für die Insel seid, dann kommt einfach mit und nehmt Euch eine kleine Auszeit:

Eine Kollegin hat sich eine tolle Entspannungsgeschichte ausgedacht. Hierfür sucht ihr Euch ein gemütliches Plätzchen. Macht ein paar Kerzen an und ein bisschen Meeresrauschen. Dann könnt Ihr mit der Geschichte loslegen.

Also, Leinen los und ab auf die Insel!

Viel Spaß wünschen Euch die „kleinen und großen Strolche“